Skip to main content

Was ist ein Autobett?

Das Kinderzimmer: Ein Rückzugsort für die kleinsten Bewohner einer Familie. Hier findet nicht nur das tägliche Spielen und Herumtollen mit Eltern und Geschwistern statt, sondern hier soll das Kind am Ende eines aufregenden Tages auch zur Ruhe kommen. Gerade Kinder tun sich oft schwer mit dem Schlafen, da ist es um so besser eine Atmosphäre in Kinderzimmer und Bett zu schaffen, die einen wohlfühlen lässt und die Vorlieben des Kindes gut trifft – das Autobett.

Ein Autobett ist viel mehr als nur ein Bett zum darin schlafen. Es vermittelt dem Kind einen besonderen Wert. Es gehört nur dem Kind und wird mit kleinen Details zum ganz besonderen Bett. Vom Rennfahrer bis hin zum Sportwagen darf hier gern der individuelle Geschmack des Kindes getroffen werden.
<strong></strong>
<strong>Persönliche Vorlieben beachten</strong>
Hier ist der Fantasie des Kindes und der Kaufentscheidung der Eltern keine Grenze gesetzt. Von schicken Heckflügeln über neonfarbene Karosserien bis hin zu funkelnden Felgen ist die Vorraussetzung für ein spannendes Zubettgehen erfüllt. Hier kann man natürlich so weit gehen, Betten mit täuschend echten Felgen oder LED-Beleuchtung in den Scheinwerfern zu kaufen.

<strong>Mehr als nur ein Hingucker</strong>
Natürlich ist ein Autobett nicht nur ein Accessoire im Kinderzimmer. Es bietet auch die normalen Funktionen eines Bettes. So bieten die erhöhte Seitenteile einen Rausfallschutz und die abgerundeten Kanten einen Stoßschutz. Viele der Betten im Rennfahrerstil haben zudem am Heck eine praktische Abstellfläche für alle Utensilien die Kind nachts oder am morgen benötigt. Zusätzlich bieten einige Autobetten einen in der Motorhaube versteckten Bettkasten an.

<strong>Das richtige Alter</strong>
Bereits früh äußert sich gerade bei Jungen die Vorliebe zu Autos. Ist das Kind etwa 2,5 bis 3 Jahre alt, nähert sich langsam der Umstieg zum richtigen Bett. Und ab hier kann ein Autobett problemlos eingesetzt werden. Die Hochbetten hingegen sollten erst ab ca. 6 Jahren zum Einsatz kommen.